Shelly 2.5 – Rolladen mit Homekit steuern Anleitung!

Homekit, Homebridge & Mehr

Homekit, Homebridge, Fibaro, Rolläden

Ihr wollt eure Rolläden mit Homekit oder Siri steuern und in eure Automationen integrieren? In dieser Anleitung zeige ich euch Schritt für Schritt wie das mit Homebridge und Fibaro Rollershutter möglich ist!

Einleitung.

Derzeit gibt es keine Rolladensteuerung, die ab Werk mit Homekit kompatibel ist. Da ich jedoch alle meine Geräte in Homekit integriert haben möchte, habe ich lange nach einer Lösung gesucht, die das Integrieren meiner Rolläden ermöglicht.
Sowohl meine Freundin, als auch ich sind begeistert.Die Rolladen lassen sich wie gewohnt über Siri steuern, automatisch bei Sonnenuntergang schließen oder per Automation öffnen wenn jemand zuhause ist. Wie auf dem Bild erkenntlich ist auch eine %-Einstellung möglich.

Was ihr benötigt!

Wie erwähnt gibt es keine Rolläden die Homekit ab Werk unterstützen, daher werden wir Homebridge verwenden.


Falls ihr noch keine Erfahrung mit Homebridge habt: Schaut es euch unbedingt an! Homebridge ermöglicht das Einbinden von nicht Homekit kompatiblen Geräten in Homekit.
Eine dazu Anleitung findet ihr HIER.


Um die Rolladen Smarthome-fähig zu machen benötigen wir folgende Komponenten:

Der Shelly 2.5 ist ein Funk-Modul, das zwischen den normalen Schalter und den Rolladenmotor geklemmt wird. Die Verkabelung ist nicht schwer und wird in dieser Anleitung ebenfalls beschrieben. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass der Rolladen parallel zur App auch per Schalter bedient werden kann. Mit einem Stückpreis von 26€ sind die Module von Shelly die aktuell günstigste Möglichkeit Rolladen zu automatisieren. Die Module bieten außerdem zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten wie bspw. die Schalterart (Taster, Schalter..) oder auch eine Umkehr der Eingänge.

Installation des Moduls und der Software:

Einbau der Shelly 2.5

Zuerst solltet ihr natürlich die Sicherung entfernen! Der Einbau ist wirklich nicht schwer. Um Platz in der Dose zu sparen verwende ich wie erwähnt die WAGO-Klemmen. Das Modul wird wie folgt verkabelt:

Shelly Verkabelung Anleitung

Nachdem ihr alles verkabelt habt müsst ihr die Module in die App einbinden und eine Referenzfahrt durchführen. Dazu installiert ihr euch die App „Shelly“. In der App wählt ihr anschließend „Gerät hinzufügen“. Jetzt müsst ihr in euren W-Lan einstellungen nach dem WLAN-Netzwerk eures Moduls, beginnend mit „Shelly“ suchen. Nachdem sich erfolgreich verbunden wurde hat man die Möglichkeit das Heimnetzwerk und dazugehörige Passwort einzustellen. Das Rolladenmodul wird anschließend in der App angezeigt und kann verwendet werden.

Nachdem ihr das Gerät umbenannt hat müsst ihr in die Einstellungen des Gerätes gehen und unter „Mode“ den Modus „Roller Shutter“ wählen. Anschließend könnt ihr unter „Positioning Controls“ die Referenzfahrt starten. Der Rolladen fährt jetzt einmal hoch und runter und ist somit richtig eingestellt.

Steuerung der Rolläden per Homekit

Um die Geräte auch per HOME App und Siri zu bedienen müssen wir diese per Homebridge in HomeKit einbinden. Dazu verbinden wir uns mit dem Raspberry und installieren folgendes Plugin:

sudo npm install -g homebridge-zway

Anschließend öffnen wir die config.json:

sudo nano /var/homebridge/config.json

Kopiert folgendes und fügt es in die config.json ein.

"platforms": [
  {
     "platform": "Shelly",
     "name": "Shelly"
   }
 ]

Am Ende sollte es so aussehen:

Homebridge Config

Die Änderungen speichert ihr indem ihr den Editor mit STRG+X verlasst und bei der Nachfrage „j“ drückt. Anschließend startet ihr die Homebridge noch einmal neu.

sudo reboot now

Geschafft! Jetzt werden die Rolläden in der HOME App angezeigt und können gesteuert werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.